♥Glückstips

                        10 Tips für den Weg zum Glück

                               Tip 1: Lieben sie sich

Lernen Sie sich selber anzunehmen. Üben Sie einen liebe-

vollen Umgang mit sich. Konzentrieren Sie sich auf Ihre

Stärken, denn Sie sind einzigartig auf dieser Welt. Niemand

macht etwas wie Sie es können. Nehmen Sie sich mehr

Raum und Zeit für sich selber. Nur wer sich selber liebt und

achtet kann auch andere Menschen lieben.

           Tip 2: Lachen Sie viel, auch über sich selber

Lachen ist mit Sicherheit die beste Medizin. Bis zu 300 ver-

schiedene Muskeln werden bei einem Lachvorgang aktiviert.

Lachen ist wie innerlicher Jogging des Organismus' und

gleichzeitig Balsam für die Seele.

                             Tip 3: Dankbarkeit

Seien Sie täglich dankbar für das was Sie erreicht haben.

Für das Glück was Ihnen bis jetzt zuteil wurde. Für die

Familie und die Freunde, die Ihr Leben bereichern. Das Sie

genug zu essen haben und gesund sind. Zufriedenheit kann

sich in unserem Leben erst einstellen wenn wir das erreichte

auch würdigen können. Begrüßen Sie jeden neuen Tag mit

Dankbarkeit.

                             Tip 4: Spüren Sie sich

Spüren Sie sich täglich. Hören Sie auf Ihren Körper, was er

Ihnen zu sagen hat. Seien Sie aufmerksam für Ihre Bedürf-

nisse.

                Tip 5: Gehen Sie mit sich in die Stille

Tägliche Entspannung jeglicher Art hilft uns zur unserer Mit-

te zu finden. Es hilft uns, mit Problemen leichter umgehen zu

können. Antworten auf Fragen zu finden. Zufriedenheit mit

uns herzustellen. Tägliche Entspannung ist ein Garant für zu-

friedenes und glückliches Leben.

                                 Tip 6: Bewegung

Ein täglicher Spaziergang von nur einer 1/2 Stunde hilft

Depressionen vorzubeugen. Gerade im Winter ist das Tages-

licht besonders wichtig, weil wir weniger Sonnenschein ge-

nießen können. Sportliche Aktivität setzt Endorphine, das

sind Glückshormone, in unserem Körper frei. Wir fühlen uns

nach körperlicher Aktivität, die mindestens 1 Stunde an-

dauern sollte, glücklich und zufrieden. Durch körperliche

Aktivitäten werden Aggressionen und Wut abgebaut und Ver-

spannungen lösen sich. Innere Veränderungsprozesse kommen

leicht in Fluss.

                                   Tip 7: Ernährung

Gesunde Ernährung, wie Obst und Gemüse, Getreideprodukte

tragen zur unserem Wohlbefinden bei. In Obst, Bananen,

Schokolade und Fisch sind Glückshormone. Doch Vorsichtig:

zuviel Schokolade macht wieder unglücklich. Essen Sie, wo-

nach Ihr Körper verlangt. Wenn Sie regelmäßig Sport treiben,

möchte Ihr Körper ganz automatisch Obst und Gemüse.

Nehmen Sie sich täglich Zeit für Ihre Ernährung.

                       Tip 8: Spüren Sie das Glück auf

Werden Sie Ihr Glückssucher. Nehmen Sie einen Spaziergang

wie die Kinder, sehr sinnlich wahr. Sie werden überrascht

sein, was Sie alles entdecken können. Oder entdecken Sie

ganz einfach neue, unerforschte Gebiete neue Lebensbereiche.

Entdecken Sie vertraute Lebensbereiche aus einer anderen

Perspektive. Beispiel: Wenn Sie fast immer ein aktiver Mensch

sind dann probieren Sie sich mal in der passiven Rolle, oder

umgekehrt. Machen Sie die Dinge einfach mal anders, nicht

so, wie Sie es immer tun.

                     Tip 9: Leben Sie im Augenblick

Konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit ausschließlich auf das

was Sie gerade tun. Genießen Sie den Augenblick, ganz egal

ob Sie das Geschirr abwaschen oder eine Präsentation für

Ihre Kunde vorbereiten. Holen Sie sich immer wieder den

Augenblick zurück.

                                     Tip 10: Atmen

Die richtige Atmung ist das Fundament für ein gesundes Le-

ben. Viele Menschen atmen zu "flach", das heißt sie nehmen

kurze "Atemzüge", die schnell wieder ausgeatmet werden.

Durch flache Atmung wird nur ein Teil des Lungenvolums ge-

nutzt, der Sauerstoffgehalt des Blutes nimmt ab, man wird

schneller müde und die Konzentration lässt nach. Atmen Sie

reglmäßig tief durch, es bringt Ihnen neue Energie. Stellen

Sie sich vor, Sie atmen das tiefe, schöne und unendliche Blau

des Himmels ein. Halten Sie den Atemzug eine Weile in Ihrem

Körper und spüren Sie, wie er Zelle um Zelle erfrischt. Lassen

Sie den Atem durch den Mund entweichen und stellen Sie sich

dabei vor, er wäre nichte mehr blau sondern golden. Sie wer-

den erstaunt sein welche positiven Kräfte dadurch freigesetzt

werden.